Das Intervall zwischen Strich und Linie - 1

Film

Kunst & Design

Das Intervall zwischen Strich und Linie

Andrea Gwerder

Diese Arbeit entstand aus einem tiefen Interesse zu unseren jeweiligen Forschungsgebieten und deren Annäherung.

Wenn der eine Kunst studiert und die andere Mathematik, tangieren sich plötzlich die beiden Gebiete. Ein Naturgesetz. Wir beschlossen, aus unseren Gesprächen eine Arbeit zu machen, ein Film, der auf zwei Arten die Linie beschreibt. In der mathematischen Sprache handelt es sich um das Intervall, ein Pfad zwischen zwei Punkten A und B auf einem geometrischen Körper zur Bestimmung seiner Eigenschaften und in der künstlerischen Sprache entsteht der Strich, Anfang und Ende eines jeden gemalten Bildes und visueller Gegenstand, der seine Kultur und Politik verkörpert. Während man über diese Linien nachdenkt, sieht man sich mit dem Konstrukt der Zeit konfrontiert. Wir nehmen die Zeit als etwas Lineares wahr, eine Linie ohne Anfang und Ende, die sich über den Raum ausdehnt. Dazwischen gibt es unendlich viele Punkte und einer davon sind wir genau jetzt in diesem Moment.

Künstler*in(nen)

Andrea Gwerder

Technik

Film

Grösse

05:45 min

Kontakt

Andrea Gwerder
Für Diskussionsspaziergänge oder Trümpikonzerte über Mail erreichbar
6422 Steinen
andrea_gwerder@hotmail.com

Webcode

www.kulturwochenende.ch/BAYkAG